Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Geltungsbereich
    Die nachfolgenden AGB sind für alle Verträge gültig, die der Kunde mit uns über den Online-Shop abschließt. Der Online-Shop richtet sich ausschließlich an Geschäftskunden (B2B). Bestellungen von Konsumenten im Sinne des § 1 KSchG können nicht bearbeitet werden. Während des Bestellvorganges wird überprüft, ob der Kunde Unternehmer ist.
    ———————————————-
  2. Vertragsschluss
    Die Präsentation von Produkten im Internet stellt noch kein verbindliches Angebot unsererseits dar. Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst nach Annahme unsererseits zustande. Wenn der Kunde eine Bestellung an uns aufgibt, schicken wir dem Kunden eine Nachricht, die den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn wir die bestellten Produkte an den Kunden versenden.
    ———————————————-
  3. Preise
    Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich in Euro und sind Gesamtpreise. Sie verstehen sich inklusive aller Steuern einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben, aber ohne Versandkosten.
    Bei Versendungen außerhalb der EU können weitere Kosten wie z. B. Steuern und/oder Abgaben/Zölle anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Die Zollkosten kann der Kunde beim Zollamt erfragen.
    Gerät der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, ist er zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 9,2 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet.
    Wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht pünktlich nachkommt oder sich herausstellt, dass sich seine finanziellen Verhältnisse maßgeblich verschlechtert haben, sind wir berechtigt, alle offenen Forderungen sofort fällig zu stellen oder Sicherheitsleistung zu verlangen.
    ———————————————-
  4. Bezahlung
    Die Produkte bleiben bis zum vollständigen Erhalt der Zahlung in unserem Eigentum.
    Sind keine anderen Zahlungsbedingungen vereinbart, verpflichtet sich der Kunde zur
    vollständigen Bezahlung im Voraus. Die Übergabe der bestellten Produkte an den Zustelldienst
    erfolgt erst nach Eingang des gesamten Betrages auf unserem Konto.
    ———————————————-
  5. Liefer- und Versandbedingungen
    Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene
    Adresse. Wir übergeben die bestellten Artikel, sofern auf der Produktseite nicht anderes
    angegeben ist, innerhalb von 1-3 Werktagen nach Eingang der Zahlung an den Zustelldienst,
    sofern diese vorrätig sind. Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit
    Versand oder Zustellung von Artikeln lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre
    Richtwerte sind; sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine
    dar. Sollten wir im Rahmen der Bearbeitung einer Bestellung feststellen, dass Produkte nicht
    lieferbar sind, werden wir den Kunden davon informieren. Die gesetzlichen Ansprüche des
    Kunden bleiben davon unberührt.
    ———————————————-
  6. Gewährleistung
    Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung mit folgenden
    Modifikationen:
    Die Gewährleistungsfrist beträgt bei der Lieferung beweglicher Sachen ein Jahr ab
    Übernahme durch den Kunden.
    Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Verbesserung oder Austausch.
    Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, so kann der Kunde Preisminderung oder bei
    nicht bloß geringfügigem Mangel Wandlung verlangen.
    ———————————————-
  7. Haftungsausschluss
    Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen sowie Produkthaftungsansprüchen.
    ———————————————-
  8. Anwendbares Recht
    Es ist österreichisches Recht mit Ausnahme des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts anwendbar. Es wird die nicht-ausschließliche Gerichtsbarkeit des jeweils sachlich zuständigen Gerichts an unserem Sitz vereinbart. Unberührt bleiben zwingende Vorschriften des Staates, in dem Kunden, die Verbraucher sind, ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.
    Sollten einzelne oder mehrere (Teil-) Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder ungültig werden, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der ungültigen (Teil-) Bestimmung gilt eine Bestimmung als vereinbart, deren wirtschaftlicher Zweck der ungültigen Bestimmung auf rechtlich zulässige Weise am nächsten kommt.
    ———————————————-
  9. Gerichtsstand
    Für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und dem Kunden ist, soweit nicht gesetzlich zwingend etwas anderes bestimmt ist, der Gerichtsstand Ried im Innkreis vereinbart.
    ———————————————-
  10. Datenschutz
    Detaillierte Einzelheiten zum Datenschutz entnehmen Sie bitte den Hinweisen in der Datenschutzerklärung.